Methoden zur Penisverdickung

Wie erhalte ich einen dickeren Penis?

Mittlerweile gibt es viele Methoden, mit denen man den Penislänge vergrößern kann. Doch auch bei der Penisdicke lässt sich etwas nachhelfen.

Viele Männer leiden heutzutage unter einem vermeindlich zu „schmalem“ Glied und wollen ihren Penis verdicken. Dazu gibt es einige Möglichkeiten, wie zum Beispiel die natürliche und operative Penisvergrößerung.

Zur natürlichen Penisverdickung sind vor allem hochwertig Penispumpen geeignet, auch wenn die meisten Männer Penispumpen bisher nur als Sexspielzeug oder zum Nachhelfen bei Erektionsstörungen kennen.

Zur operativen Verdickung kann man einen chirugischen Eingriff durch Eigenfettunterspritzung vornehmen. Doch was hilft am besten und ist gleichzeitig nachhaltig?

Penispumpen mit Luft – Vakuum Penispumpe

Der Vakuumextender vitallusPLUS

Eine oft gekauft Penispumpe und hochwertige Pumpe ist der Vakuumextender vitallusPLUS, der anhand der individuellen Penismaße in Handarbeit hergestellt wird.

Der Penis wird in eine passgenaue Kompressionshülle eingeführt. Dann entsteht durch das Pumpen ein leichter Unterdruck, so dass das Penisgewebe gedehnt wird. In den Zwischenräumen des Gewebes bildet sich nach einigen Anwendungen neues Zellgewebe, so dass der Penis dauerhaft dicker wird.

Der Vakuumextender vitallusPLUS hat dabei sogar noch einen „kleinen“ Vorteil, denn er macht den Penis auch noch länger. Die Gewebedehnung erfolgt dreidimensional, sowohl in die Länge, als auch in die Breite.

Man sollte hierzu hierzu 6 Monate lang, 2 bis 6 Mal pro Woche trainieren und zwar täglich 6-8 Stunden lang. Das ist eine lange Zeit, aber dafür ist die Behandlung auch nachhaltig und dauerhaft, da das Gewebe neu gebildet wird und das Wachstum angeregt wird. Außerdem wird die Durchblutung im Penis erhöht, wodurch ebenfalls eine höhere Potenz eintreten kann, da Erektionsstörungen vermindert werden.

Professionelle Scherengriff- Vakuum-Pumpe mit Manometer
Wie der Name bereits sagt, arbeitet diese professionelle Pumpe mit Hilfe eines Vakuums. Preislich sind diese Pumpen in der Mittelklasse anzuordnen. Der Penis muss in einen Metallzylinder eingeführt werden und anschließend wird per Hand gepumpt, um eine Vakuum zu erzeugen, damit der Penis anschwillt. Wieviel Unterdruck man erzeugt kann auf dem Manometer direkt abgelesen werden. Außerdem verfügt die professionelle Pumpe noch über ein Belüftungsventil, welches die Regulation des Vakuums vereinfacht. Ähnlich wie beim Vakuumextender sollte der Penis am besten täglich mit der Pumpe trainiert werden und das über einen längeren Zeitraum. So lässt sich eine dauerhafte Penisverdickung erzielen.

Günstige Penispumpen aus dem Sexshop
Die Penispumpen aus dem Sexshop sind in der Regel die billigste Variante. Diese Pumpen arbeiten ebenfalls, indem das Glied in eine Saugglocke eingeführt wird und man anschließend manuellen Unterdruck erzeugt. Allerdings sind hier die meisten Zylinder aus Silikon und die Erektion hält nur kurze Zeit. Die Billigvariante kann den Penis dicker machen, eignet sich jedoch eher für die kurzfristige Verdickung und nicht für ein tägliches Training. Der Effekt hält meistens einige Stunden an und verschwindet dann langsam.

Penispumpen mit Wasser – Hydropumpe

Bathmate Hercules
Im Vergleich zu den Luftpenispumpen wird der Bathmate mit Wasser gefüllt, funktioniert aber sonst nach dem gleichen Prinzip. Er gilt als Wasserpumpe. Das ist praktisch, da man ihn so super beim Duschen verwenden kann und er gleichzeitig sehr hygienisch bzw. leicht zu reinigen ist. Außerdem kann man warmes Wasser einfüllen, welches gleichzeitig noch beim Aufwärmen des Gewebes hilft, da es die Gefäße weitet. Der Penis schwillt ca. 3 cm an und der Effekt hält einige Stunden. Möchte man ein dauerhaftes Ergebnis erzielen, sollte man den Bathmate mehrmals die Woche für 15-20 Minuten benutzen. Leider gibt es beim Bathmate Hercules keine Druckanzeige, so dass die ersten Anwendungen eventuell etwas schwieriger sind, als bei den Luftpenispumpen. Außerdem muss man die Anwendung täglich wiederholen und in seinen Alltag einbauen, sonst kann kein dauerhafter Effekt eintreten.

Penomet
Der Penomet ist sozusagen der „große Bruder“ vom Bathmate Hercules, da er dem Nutzer die Möglichkeit gibt, den Druck nach und nach zu erhöhen. Der Penis wird in die Pumpe eingeführt und anschließend verteilt sich der druck gleichmäßig. Stoppt die Kompression der Pumpe, dann wird das Rückschlagventil geschlossen und die Gamaschen denen sich aus. Im Gegensatz zu anderen Penispumpen wird der Penomet mit verschiedenen Gamaschen geliefert, die man selbst auswechseln kann. So kann man beispielsweise mit einer kleinen Gamasche anfangen zu pumpen und nach einigen Wochen mit einer größeren Gamasche weitermachen. Wie bei jedem Penisverdickungstraining muss man den Penomat mehrmals wöchentlich anwenden, dann wird man eine dauerhafte Penisvergrößerung festellten können.

Operation durch Eigenfett- Unterspritzung unter die Penishaut

Intimchirurgie durch einen Arzt
Wer keine Lust oder Zeit zum Trainieren hat, der kann auch einen ärztlichen Eingriff vornehmen lassen. Bei der Intimchirugie wird der Genitalbereich so angepasst, wie man(n) es sich wünscht. Häufig wird der Penis sowohl verdickt als auch verlängert. Für die Verlängerung schneidet der Chirurg das Halteband durch, so dass der Penis insgesamt weiter unten hängt. Für die Verdickung wird Eigenfett unter die Penishaut gespritzt. Vor jedem Eingriff führt der Arzt ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten und informiert ausführlich über eventuelle Nebenwirkungen. Entscheidet man sich nach einigen Terminen schlussendlich für den Eingriff, so wird man örtlich betäubt oder in einen Dämmerschlaf versetzt – je nach Umfang der Vergrößerung. Nach etwa zwei bis drei Stunden ist die Operation vorbei. Nach etwa einer Woche ist das Gröbste verheilt und man kann wieder arbeiten gehen. Allerdings sollte man in den ersten drei bis fünf Wochen auf jeglichen sexuellen Kontakt verzichten. Nach der Operation sieht man nur noch eine etwas kleinere Narbe. Vorteil der Operation ist, dass sie sehr schnell geht und das Ergebnis sofort sichtbar ist. Allerdings verringert sich das injizierte Fettgewebe nach einer Zeit um etwa die Hälfte.

Loading

Bist Du mit Deinem Penis zufrieden?

Vielen Dank. Deine Stimme wurde gezählt.
Du hast bereits abgestimmt.
Bitte wähle eine Option aus.
phallosan
Veröffentlicht am:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.